Landtag und Öffentlichkeit

Blick in die Pressetribüne des Plenarsaals

Die Landespressekonferenz

Landespressekonferenz
Die LPK fördert den Informationsaustausch zwischen Landtag, Landesregierung und Medien (© Focke Strangmann)

„El-Pe-Ka“ sagen alle, die mit der LPK zu tun haben. Das Kürzel steht für Landespressekonferenz Niedersachsen. Rund 100 Journalistinnen und Journalisten gehören diesem eigenständigen, vom Landtag unabhängigen Verein an. Seine Aufgabe ist es, den Informationsaustausch zwischen Landtag, Landesregierung und den Medien zu fördern. In der Mitgliederliste findet man alle wichtigen Medien im Land Niedersachsen und die in Hannover arbeitenden Korrespondenten der überregionalen Zeitungen und Zeitschriften.

Bei der Presse zu Gast

Die LPK trifft sich regelmäßig mittwochs und freitags im Landtag. Den Journalistinnen und Journalisten stehen dann die Sprecherinnen und Sprecher des Landtages und der Landesregierung Rede und Antwort. Das Besondere an der LPK ist, dass Journalistinnen und Journalisten selbst die Pressekonferenzen organisieren und bestimmen, wer daran teilnimmt, wie lange sie dauert und worüber geredet wird.


Mehr zum Thema „Landtag und Öffentlichkeit“

Öffentlichkeitsarbeit der Abgeordneten

Abgeordnete sprechen und treffen sich mit vielen Menschen, damit sie immer gut informiert sind.

Mehr Informationen

Blick in die Pressetribüne des Plenarsaals

Landtag und Öffentlichkeit

Welche Rolle spielt die Presse? Was ist eigentlich die Landespressekonferenz? Und wie nutzen Abgeordnete die Medien? Hier findest Du mehr dazu.

Zurück zu: Verstehen

Wie geht Landespolitik? Hier geht's zurück zu der Themenübersicht: „Die Landtagswahlen“, „Wie arbeitet der Landtag“, „Die Landtagsabgeordneten“ sowie „Landtag und Öffentlichkeit“.

mehr Informationen