Landtagsbesuch

Zu Besuch im Landesparlament

Demokratie ist ein Segen. Demokratie macht aber auch Mühe: Warum parlamentarische Prozesse oft langwierig sind, warum es so viele verschiedene Gremien gibt, wer wann zuständig ist und was das alles im Sinne von uns Wählerinnen und Wähler sein soll, erschließt sich oft nicht auf den ersten Blick. 

Unsere Besuchsprogramme setzen hier an. Sie versuchen, Vorbehalten entgegenzutreten, demokratische Prozesse verständlich und das Parlamentsgeschehen erlebbar zu machen. Und natürlich Mitwirkungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Während der Plenartage können Sie die parlamentarische Arbeit von der Besuchertribüne aus beobachten. Bei einer Führung oder im Zuge eines offenen Besucherabends besteht für Sie die Möglichkeit, einen ausgiebigen Blick hinter die Kulissen Ihres Landesparlaments zu werfen. Für Kinder und Jugendliche bieten wir ganz besondere Formate an. Einige Besuchsangebote sind auch in englischer Sprache buchbar.

Kontakt zum Besucherdienst und Anmeldung

Niedersächsischer Landtag
Referat für Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Protokoll

Hannah-Arendt-Platz 1
30159 Hannover

 +49 (0)511 3030-2046 | +49 (0)511 3030-2054
besucherdienst(at)lt.niedersachsen.de
Link zur Online-Anmeldung

Ab dem 1. Oktober 2022 gilt im Niedersächsischen Landtag ein neues Hygienekonzept zur Verringerung der Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus: PDF-Datei herunterladen.

SchülerInnen im Plenarsaal

Angebote für Kinder

Es wird sehr engagiert debattiert

Angebote für Junge Erwachsene (ab Klasse 9)

Personen sitzen vor vortragender Person

Gruppenbesuche für Erwachsene

Besucherinnen und Besucher verfolgen von der Tribüne aus eine Plenarsitzung.

Einzelbesucherinnen und Einzelbesucher