Lebenslauf

Geboren am 23. November 1979 in Bremen. Aufgewachsen in Kirchlinteln im Landkreis Verden. Austauschjahr 1996/97 in Lincolnton, North Carolina, USA. Abitur 1999 am Gymnasium am Wall in Verden. Studium Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hannover (Nebenfächer: Angewandte Kommunikationsforschung, Jura). Ende 2004 mit dem Diplom abgeschlossen. 2005 bis 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teilzeit) bei Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Promotion als Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung bis 2011. 2011 bis 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei einem Mitglied des Europäischen Parlaments. 2013 bis 2015 Persönliche Referentin der Nds. Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. 2015/2016 Bundesratsreferentin für Arbeit, Integration, Soziales und Gesundheit an der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin. Bis zur Wahl 2017 in den Landtag im Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung als Leiterin der Geschäftsstelle zum Aktionsplan Inklusion des Landes tätig.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 18. Wahlperiode (seit 14. November 2017).