Verfemt – Verfolgt – Ermordet

Komponieren als Hoffnungsschimmer in dunkler Zeit

Liederabend anlässlich des Tages des Gedenkens an die November-Pogrome
8. November 2021, 17:00 Uhr Marktkirche Hannover

Der Niedersächsische Landtag und die Villa Seligmann erinnern gemeinsam am Vorabend des Gedenktages (9. November) mit einem Liederabend an die November-Pogrome. Es werden Komponisten gewürdigt, die wegen ihrer jüdischen Herkunft mit Arbeitsverbot belegt, ins Exil getrieben, eingesperrt und getötet wurden. Den Abend gestalten Esther Choi, Mezzosopran, und Paul Weigold, Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Klavier.

Weitere Informationen finden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Notenblatt
Notenbild von Schulhoff „Fünf Gesänge mit Klavier“ (© Niedersächsischer Landtag (mit freundlicher Genehmigung SCHOTT MUSIC, Mainz))

Bitte beachten Sie:

Die aktuell geltenden Corona-Auflagen sind zu berücksichtigen. Lesen Sie dazu unsere Besucherhinweise und unsere Corona-FAQ.