Pressemitteilung 085/2024

Ausgezeichnete Online-Redaktionen: n-21-Tabletpreisverleihung im Niedersächsischen Landtag

Bereits seit 20 Jahren entwickeln regelmäßig politikinteressierte Schülerredaktionen ihr journalistisches Können im Landtag weiter. Im Rahmen des Projektes „Landtag-Online“ der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V.  begleiten wechselnde Redaktionsteams jeweils einen Plenarabschnitt und berichten live über die Plenarsitzungen. Ziel des Projektes ist es, die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern zu stärken und sie für Politik zu begeistern. Für jede Redaktion übernimmt jeweils ein Mitglied des Landtages die Patenschaft.

Jedes Jahr werden die zwei besten Redaktionsteams für ihr journalistisches Können ausgezeichnet. Am Mittwoch, 5. Juni 2024, um 14:30 Uhr ist es wieder so weit: Die Schülerinnen und Schüler der siegreichen Redaktionen werden im Landtag (Bistro im Hauptgeschoss) empfangen. Landtagspräsidentin Hanna Naber wird die Auszeichnungen überreichen, die jeweils aus einem Tablet für die Redaktion und einer Urkunde bestehen.

Die Jury besteht aus professionellen Journalistinnen und Journalisten. Dazu gehören in diesem Jahr Marco Seng von der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (Kategorie E-Paper) und Niklas Kleinwächter vom Politikjournal Rundblick (Kategorie Online-Radio). n-21-Geschäftsführer Michael Sternberg und Projektleiterin Natalie Deseke gaben gemeinsam ein Votum ab. Ausgezeichnet wird je eine Redaktion für die Bereiche E-Paper und Online-Radio.

In der Kategorie E-Paper gewann die Redaktion des Gymnasiums Am Kattenberge aus Buchholz in der Nordheide. Lilly General, Jona Sophie Knoch, Julius Bansa und Jarvis Seekamp beeindruckten durch ihren furchtlosen Umgang mit kontroversen Themen. Die Patenschaft übernahmen Jan Bauer (CDU-Fraktion) sowie Nadja Weippert (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen). 

Im Bereich Online-Radio setzte sich die Redaktion der Oberschule Garbsen durch. Sami Albayrak, Saif Elias, Sara Mahko und Khawla Moutraji punkteten mit ihrer frischen Art und ihren offensiven Fragen. Als Patin der Gruppe fungierte Djenabou Diallo Hartmann (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen).

Landtagspräsidentin Hanna Naber sagt: „Guter Journalismus macht auch die kompliziertesten Themen für eine breite Öffentlichkeit zugänglich. Genau das gelingt den Landtag-Online-Redaktionen der Landesinitiative n-21 immer wieder. Erfahrungen im journalistischen Handwerk stärken die Medien-kompetenz nachhaltig. In unserer medial geprägten Demokratie ist das eine zentrale Fähigkeit.“

Die prämierten Beiträge des Gymnasiums Am Kattenberge sowie der Oberschule Garbsen sind auf der Website der Landesinitiative n-21 zu finden.

Hinweis

Medienschaffende sind eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten. Eine vorherige Anmeldung per E-Mail an presselandtag@lt.niedersachsen.de wird erbeten. Das Einverständnis zur Anfertigung und Veröffentlichung von Bildaufnahmen wird im Vorfeld vom Veranstalter von den Teilnehmenden bzw. im Falle Minderjähriger von deren Erziehungsberechtigten eingeholt und rechtzeitig vor Beginn bekanntgegeben.