Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 31/2008 vom 07.11.2008

Gedenken aus Anlass des 70. Jahrestages der Reichspogromnacht im Niedersächsischen Landtag

Zu Beginn des November-Plenums am Mittwoch, dem 12. November 2008, um 10.30 Uhr wird der Niedersächsische Landtag anlässlich des 70. Jahrestages der Reichspogromnacht der Verfolgung jüdischer Bürgerinnen und Bürger gedenken.

Landtagspräsident Hermann Dinkla wird das Gedenken mit einer Rede einleiten und dem gebürtigen Hannoveraner und Zeitzeugen Helmut Fürst um eine Schilderung seiner Erlebnisse bitten. Helmut Fürst hat nicht nur die schrecklichen Ereignisse der Reichspogromnacht selbst erlebt, sondern ist auch Überlebender des Holocausts, der grauenvollen Konzentrations- und Vernichtungslager der Nationalsozialisten.

Zudem sind weitere Ehrengäste eingeladen worden, die ebenfalls als jüdische Bürgerinnen und Bürger die Reichspogromnacht in Hannover erlebt und die furchtbare Zeit des Nationalsozialismus überlebt haben. Unter den Gästen befinden sich Margot Kleinberger und Gerd Landsberg, beide Überlebende der Konzentrationslager.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz