Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 13/2008 vom 18.06.2008

"Wasser ist Leben"

Veranstaltung und Ausstellung anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung des Staates Israel

Landtagspräsident Hermann Dinkla wird am Mittwoch, 25. Juni 2008, um 16.30 Uhr im Niedersächsischen Landtag die Ausstellung „Wasser ist Leben“ eröffnen. Im Rahmen der festlichen Veranstaltung werden der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R., Michael Fürst, der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Dr. Josef Lange, und der Vorsitzende der Deutschen Technion-Gesellschaft e.V., Dr. Dr. h.c. mult. Christian Hodler, sprechen. Anschließend wird die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg e.V., Sara-Ruth Schumann, in die Ausstellung einführen. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt durch Marina Baranova (Klavier).

Die Ausstellung „Wasser ist Leben“, die anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung des Staates Israel konzipiert wurde, ist ein Kooperationsprojekt des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R., der Deutschen Technion-Gesellschaft e.V. und des TECHNION – Israel Institute of Technology, Haifa.

Da Israel am Rande eines Wüstengürtels liegt, hat das Land seit jeher unter Wassermangel zu leiden. Archäologische Ausgrabungen in der Negev haben gezeigt, dass bereits vor Tausenden von Jahren Techniken zur Sammlung, Speicherung und Weiterleitung von Regenwasser in Gebrauch waren. Die Wasserknappheit in der Region beschäftigt die Bürger Israels seit der Gründung des Staates sowie schon innerhalb des vorstaatlichen „Yishuv“.

Aufgrund der Bestrebungen des Staates Israel, weitgehend autark zu funktionieren, wurde von Anfang an Wert auf eine selbstständige Versorgung mit Nahrungsmitteln und somit einer effizienten Agrarwirtschaft gelegt. Die Geschichte der israelischen Landwirtschaft ist die Chronik eines langen, harten, aber erfolgreichen Ringens mit Wasserknappheit, unfruchtbaren Böden und widrigsten Umständen.

Folgende Themen werden in der Ausstellung dokumentiert: nutzbare Wasserquellen, die nationale Wasserleitung, unterschiedliche Formen von Bewässerung, Entsalzung, Nutzung von Regenwasser, Wiederaufbereitung von Haushalts- und Industrieabwässern, Israels Hafenstädte sowie Kooperationen im In- und Ausland. 

Gerade im Hinblick auf das „Deutsch-Israelische Wissenschaftsjahr“ hat diese Ausstellung eine besondere Bedeutung.

Die Ausstellung, die in der Wandelhalle des Niedersächsischen Landtages gezeigt wird, ist vom 26. bis 30. Juni 2008 und vom 4. bis 11. Juli 2008 (außer am Wochenende) jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz