Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 57/2019 vom 13.03.2019

Der rhetorische Wettstreit im Fokus

Jugend debattiert“ im Landtag

Der Wettstreit um die besten Argumente prägt nicht nur die Debatten im Niedersächsischen Landtag: Am Dienstag, 19. März 2019, steht auch im Zuge von „Jugend debattiert“ die faire rhetorische Auseinandersetzung im Fokus. Auf Einladung von Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta und in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium sowie der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung werden sowohl die Landesqualifikation als auch das Landesfinale des diesjährigen Wettbewerbs im Forum des Landtages stattfinden.

Für die mehr als 140 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen geht es um den Landessieg und die Teilnahme am rhetorischen Wettbewerb auf Bundesebene. Sämtliche niedersächsische Regionalverbünde werden vertreten sein. Debattiert wird in zwei Altersgruppen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersgruppe I (Jahrgang 8-10, nach G8: 8-9) werden unter anderem diskutieren, ob in der Europäischen Union alle Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen für mindestens ein halbes Jahr eine Schule in einem anderen EU-Staat besuchen sollen. Die Altersgruppe II (Jahrgang 11-13, nach G8: 10-12) wird sich zum Beispiel der Frage annehmen, ob Wahlen in Niedersachsen künftig mit paritätisch besetzten Listen durchgeführt werden sollen.

Das etablierte Projekt „Jugend debattiert“ bietet bundesweit über 1.200 Schulen Unterrichtseinheiten an, in denen Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse ihre argumentativen und rhetorischen Fähigkeiten entwickeln können. Ab der 8. Klasse besteht des Weiteren für die Jugendlichen die Möglichkeit, sich in einem bundesweiten Wettbewerb zu messen. Dieser findet in zwei Altersklassen und in mehreren Stufen
– beginnend beim Schulwettbewerb bis zur Entscheidung auf Bundesebene – statt.

Traditionsgemäß werden in Niedersachsen Landesqualifikation und Landesfinale im Landtag ausgetragen.

Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta: „Der Wettstreit um die besten Argumente ist ein Markenkern des Parlamentarismus und der Auseinandersetzung in einer demokratisch verfassten Gesellschaft. Mich freut es sehr, dass so viele Schülerinnen und Schüler sich dank ,Jugend debattiert‘ in dieser hohen Kunst üben. Die scharfe Analyse, rhetorisch zugespitzt vorgetragen, muss immer mit dem Respekt gegenüber dem Andersdenkenden im Einklang stehen – dafür stehen das Debattenformat und das parlamentarische Ringen gleichermaßen.“

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

Landesqualifikation

10.00 Uhr
Begrüßung durch Vizepräsidentin Meta Janssen-Kucz und Staatssekretärin Gaby Willamowius

10.15 Uhr
Organisatorisches

10.30 Uhr
Altersgruppe I (Hinrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

10.55 Uhr
Altersgruppe I - Debatten

11.20 Uhr
Juryberatung I

11.30 Uhr
Altersgruppe II (Hinrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

11.55 Uhr
Altersgruppe II - Debatten

12.20 Uhr
Juryberatung II

12.45 Uhr
Altersgruppe I (Rückrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

13.10 Uhr
Altersgruppe I - Debatten

13.35 Uhr
Juryberatung

13.45 Uhr
Altersgruppe II (Rückrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

14.10 Uhr
Altersgruppe II - Debatten

14.35 Uhr
Juryberatung

15.20 Uhr
Bekanntgabe der Ergebnisse

15.30 Uhr
Ende der Landesqualifikation

Landesfinale

16.30 Uhr
Begrüßung

16.35 Uhr
Organisatorisches

16.45 Uhr
Altersgruppe I - Finaldebatte

17.10 Uhr
Juryberatung, Bewertung

17.35 Uhr
Altersgruppe II - Finaldebatte

18.00 Uhr
Juryberatung, Bewertung

18.25 Uhr
Siegerehrung Altersgruppe I

18.30 Uhr
Siegerehrung Altersgruppe II

18.35 Uhr
Verabschiedung, Ende des Landesfinales



Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz