Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 3/2008 vom 02.04.2008

„Ganz nah dran – das Freiwillige Soziale Jahr Kultur der LKJ“

Ausstellung im Niedersächsischen Landtag

Landtagsvizepräsidentin Astrid Vockert wird am Dienstag, 8. April 2008, um 16.00 Uhr im LEIBNIZ-SAAL des Niedersächsischen Landtages die Ausstellung „Ganz nah dran – das Freiwillige Soziale Jahr Kultur der LKJ“, die von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ) konzipiert wurde, eröffnen.

Im Rahmen der Eröffnung werden der Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen und Förderer des Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur, Thomas Mang, und die 2. Vorstandsvorsitzende der LKJ, Sybille Linke, das Thema und die Besonderheiten der Ausstellung näher erläutern. 

130 engagierte Jugendliche absolvieren ihr Freiwilliges Soziales Jahr Kultur in zahlreichen Einsatzstellen in Norddeutschland: in der Landeshauptstadt zum Beispiel in großen Häusern wie dem schauspielhannover, dem Sprengel Museum, aber auch in soziokulturellen Zentren wie dem Stadtteiltreff Sahlkamp oder in Verbänden wie dem Landesmusikrat. Hier sind sie ein Jahr lang in den Arbeitsalltag integriert und entwickeln im Laufe ihres Einsatzes ein kreatives Projekt.

Ganz nah dran an der künstlerisch-kulturellen Praxis sind die Jugendlichen während der fünfundzwanzig Bildungstage, die von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. gestaltet werden. Während der Bildungstage erfahren die Jugendlichen Wissenswertes über Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement. Sie erlernen auch Techniken wie Malerei, Tanz und Schauspiel, kreatives Schreiben, Fotografie und Video.

Ganz nah dran sind die Freiwilligen aber auch an den gesellschaftlichen und persönlichen Themen, mit denen sie sich auf den begleitenden Bildungsseminaren künstlerisch auseinandersetzen und die sie als Jugendliche direkt betreffen: Leben in Europa, Nachbarn, Grenzen, Horizonte, (Lebens-) Träume und Visionen oder die Frage, was denn eigentlich Kultur ist.

Die Ausstellung zeigt die künstlerischen Ergebnisse der Jugendlichen: Unter anderem ist ein Vogel aus Schrott zu sehen, der zusammen mit anderen Recyclingkunstwerken entstanden ist. Außerdem zeigen die Jugendlichen Fotos von Land Art-Objekten – Kunstwerke, die aus der Natur heraus entstehen und durch Einflüsse der Natur auch wieder verwittern. Ferner ist ein Kostüm zu bewundern, das für eine imaginäre Theateraufführung geschneidert wurde.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung werden die Jugendlichen eine schauspielerische Performance aufführen, die auf dem Bildungsseminar der Regionalgruppe Hannover unter der Leitung der Theaterpädagogin Vera Briewig entstanden ist.

Die Ausstellung, die in der Wandelhalle des Landtages gezeigt wird, ist am 11. 04 und vom 14. bis 18.04.2008 jeweils in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz