Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 220/2015 vom 29.05.2015

Bernd Busemann: In Celle schlägt das Herz des Pferdelandes Niedersachsen

Landtagspräsident und Abgeordnete besuchen das Landgestüt

„Die Hengstparade in Celle ist ein Höhepunkt nicht nur für das Pferdeland Niedersachsen. Pferdefreunde aus aller Welt kommen alljährlich ins Landgestüt, um sich auf dem Laufenden zu halten. Für das Landgestüt selbst ist die Hengstparade vielleicht die wichtigste Gelegenheit, seine züchterische Kompetenz unter Beweis zu stellen und sich im internationalen Wettbewerb zu behaupten. Das Ereignis ist eines der Markenzeichen Niedersachsens.“

Darüber waren sich Landtagspräsident Bernd Busemann sowie die Landtagsabgeordneten Thomas Adasch (CDU), Ernst-Ingolf Angermann (CDU), Maximilian Schmidt (SPD) und Jörg Bode (FDP) mit Landstallmeister Dr. Axel Brockmann einig. Gemeinsam besuchten sie am Freitag, dem 29. Mai das Landgestüt in Celle. Sie besichtigten die traditionsreiche Anlage und informierten sich beim Landstallmeister und seinen Mitarbeitern über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen.

Landtagspräsident Busemann zu der Bedeutung des Landgestütes: „Für die Zucht der Hannoveraner Rasse ist Celle unverzichtbar. Im Landgestüt schlägt das Herz des Pferdelandes Niedersachsen. Ohne die Hengstparade als Leistungsschau des Gestüts wäre das nicht gewährleistet.“ Für die Abgeordneten Adasch, Angermann, Schmidt und Bode ist es wichtig, die Interessen des Landgestüts im Landtag tatkräftig zu vertreten: „Hannoveraner Pferde aus Celle tragen ihren guten Ruf in alle Welt und bringen sie ins Gespräch. Das soll auf lange Sicht so bleiben.“


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz