Neue Gremien im Niedersächsischen Landtag

Mikrofon in einem Sitzungsraum.

Zwei neue Gremien

In der vergangenen Plenarsitzung hat der Niedersächsische Landtag die Einrichtung zweier neuer Gremien beschlossen. Dabei handelt es sich zum einen um einen „Sonderausschuss“ zur COVID-19-Pandemie und zum anderen um eine Enquetekommission zur Verbesserung des Kinderschutzes und zur Verhinderung von Missbrauch und sexueller Gewalt an Kindern.

„Sonderausschuss“ COVID-19-Pandemie

Aufgabe des "Sonderausschusses" ist unter anderem die Analyse der Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung von COVID-19. Aus den bisherigen Erkenntnissen sollen Schlussfolgerungen für die zukünftige Pandemiebekämpfung in Niedersachsen erarbeitet werden.

Mehr Informationen

Enquetekommission Kindeswohl

Die Enquetekommission wurde aufgrund der bundesweit bekannt gewordenen Fälle von schwerer sexueller Gewalt an Kindern einberufen. Ziel ist es, Vorschläge zu erarbeiten, wie der Kinderschutz in Niedersachsen wirksam verbessert, sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen verhindert und Pädokriminalität erfolgreich bekämpft werden kann.

Mehr Informationen

Zeichen für Abstand halten auf dem Fußboden
Leere Schaukel