Landtagswahl am 9. Oktober 2022

Schülerin hält einen Musterstimmzettel in der Hand.

Landtagswahl - erklärt in Leichter Sprache

Niedersachsen wählt. Wählen Sie mit.

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen, die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, die Lebenshilfe Niedersachsen, der Niedersächsische Blinden- und Sehbehindertenverband sowie der Behindertensportverband Niedersachsen haben anlässlich der Landtagswahl eine Broschüre herausgegeben, die es Betroffenen erleichtert, die Zusammenhänge rund um die Wahl besser zu verstehen und somit das Wählen selbst leichter macht. Die 28 Seiten umfassende Broschüre ist in leichter Sprache verfasst. Fragen wie "Was macht der Landtag eigentlich?", "Wer ist wahlberechtigt?" und "Was steht auf dem Stimmzettel und wie funktioniert die Stimmabgabe?" werden darin beantwortet.

Online und kostenlos

Die Wahlhilfebroschüre kann online heruntergeladen werden.
Gedruckte Exemplare können zudem beim SoVD in Niedersachsen unter der Telefonnummer  0511 7014893 oder per Email sozialpolitik@sovd-nds.de bestellt werden.

Hier geht es direkt zur Broschüre.

Wählen gehen ist ein Recht. Man kreuzt an und wirft seinen Stimm-Zettel in einen Kasten.
Illustrationen sowie Wissens- und Infokästen informieren in der Broschüre in Leichter Sprache über das Wahlverfahren. (© Reinhild Kassing)