Schreitender

Skulpturen, BronzeForm zerstört, Unikat 

Entstehungsjahr: 1929

Hermann Blumenthal

(Essen 1905 - 1942 in Russland gefallen)

​Nach einer Steinbildhauerlehre (1920 bis 1924) Schüler von Wilhelm Gerstel und Edwin Scharff an den „Vereinigten Staatsschulen für freie und angewandte Kunst“ in Berlin (1925 bis 1931). 1929 erste öffentliche Auszeichnung mit dem Preis der Stadt Köln, dem der Große Staatspreis der Preußischen Akademie sowie Stipendien für zwei Italienaufenthalte an der Villa Massimo in Rom und an der Villa Romana in Florenz folgten. In den wenigen Jahren seiner Schaffenszeit entwickelte er eine eigene Formensprache des Kargen und Spröden, in deren Mittelpunkt der Jünglingsakt steht.

Schreitender
Tom Figiel