Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Engagierte Frauen für Europa!

Empfang zum Internationalen Frauentag

8. März 2019: Auch in diesem Jahr fand auf Einladung der Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta zum internationalen Frauentag ein Empfang im Niedersächsischen Landtag statt. Der Empfang stand im Zeichen der Europawahl im Mai und der aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union. Ein passender Zeitpunkt, nach der Gleichstellung von Frauen und Männern zu fragen. Wie hat die Europäische Union diese vorangetrieben – auch in Niedersachsen? Dazu hielt Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, den Impulsvortrag.

Internationaler Frauentag im niedersächsischen Landtag in Hannover am 8. März 2019 - Bild vergrößern Internationaler Frauentag im niedersächsischen Landtag in Hannover am 8. März 2019 (©Focke Strangmann)
Podiumsdiskussion am Internationalen Frauentag im Landtag in Hannover am 8. März 2019 - Bild vergrößern Podiumsdiskussion am Internationalen Frauentag im Landtag in Hannover am 8. März 2019 (©Focke Strangmann)

„Schon vor mehr als 100 Jahren setzten sich Frauen gemeinsam für ein friedliches und demokratisches Europa ein: Beim ersten Internationalen Frauenkongress im April 1915 in Den Haag riefen die Teilnehmerinnen zu Frieden und Gleichberechtigung auf. Angesichts des erstarkenden Rechtspopulismus mit seinem rückwärtsgewandten Rollenverständnis und antiquierten Frauenbild ist es wichtig, für Frauenrechte und Gleichberechtigung in einem demokratischen Europa einzutreten,“ sagt Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta. „Die Europäische Union gründet auf demokratischen Werten, zu denen auch die Gleichstellung der Geschlechter zählt. Sie hat sich das Ziel gesetzt, bestehende Ungleichheit abzubauen. Ob und wie dies bisher gelungen ist, auch in Niedersachsen, zu dieser Diskussion möchte ich am Internationalen Frauentag einladen“, so Andretta.

In der sich anschließenden Podiumsdiskussion diskutierte Ministerin Birgit Honé mit Veronika Koch, Mitglied des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, und Laura Wanner, Stellvertretende Vorsitzende der Jungen Föderalisten Deutschlands, über die praktischen Herausforderungen der Gleichstellung, über die noch immer schlechtere Bezahlung von Frauen und deren geringen Anteil an Führungspositionen. Moderiert wurde die Runde von Martina Thorausch (NDR). Danach gibt es bei dem Empfang Zeit für gemeinsame Gespräche.

Internationaler Frauentag im niedersächsischen Landtag in Hannover am 8. März 2019; hier Ministeirn Birgit Honé und Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta  - Bild vergrößern Internationaler Frauentag im niedersächsischen Landtag in Hannover am 8. März 2019; hier Ministeirn Birgit Honé und Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta (©Focke Strangmann)
Internationaler Frauentag im niedersächsischen Landtag in Hannover am 8. März 2019 - Bild vergrößern Internationaler Frauentag im niedersächsischen Landtag in Hannover am 8. März 2019 (©Focke Strangmann)


Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen