Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

 Dirk  Adomat

Dirk Adomat

SPD
Wahlkreis: 38 Hameln/Rinteln

Dipl.-Verwaltungswirt

Heiliggeiststraße 2
31785 Hameln

Telefon:05151 1073388 (Wahlkreisbüro)
Telefax:05151 1073394 (Wahlkreisbüro)
E-Mail:info@dirk-adomat.de
Internet:http://www.dirk-adomat.de
Facebook:http://www.facebook.com/pg/dirkwaehlen

Lebenslauf

Geboren am 26. Oktober 1960 in Hameln, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, wohnhaft in Fischbeck. Ausbildung zum Steuerfachgehilfen, im Anschluss Fachhochschulreife an der Fachoberschule Wirtschaft in Hameln. Danach Soldat auf Zeit und ab 1986 Studium an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege mit Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt. Seit 1986 diverse Funktionen beim Landkreis Hameln-Pyrmont, u.a. im Sozialamt, der Kämmerei, als Ausbildungsleiter und als direkter Stabsmitarbeiter des Landrates Rüdiger Butte.<br><br>Mitglied der SPD seit 2001.<br><br>Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 18. Wahlperiode (seit 14. November 2017).<br><br><b>Kommunale Mandate und Funktionen:</b><br>Seit 2001 Mitglied im Rat der Stadt Hessisch Oldendorf, seit 2004 Fraktionsvorsitzender. Seit 2001 Mitglied im Ortsrat Fischbeck/ Weibeck. Seit 2016 Vorsitzender des bei der Sparkasse Hameln-Weserbergland gebildeten Beirates.

Kommunale Mandate und Funktionen

Veröffentlichungspflichtige Angaben


  1. In den letzten zwei Jahren vor der Mitgliedschaft im Landtag der aktuellen Wahlperiode ausgeübte selbstständige oder unselbstständige Berufstätigkeit

    Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln, Beamter.<br><br>Es besteht eine gesetzliche Berechtigung, die frühere Tätigkeit beim Landkreis Hameln-Pyrmont nach dem Ende der Mandatszeit fortsetzen zu dürfen.
  1. Tätigkeiten in Körperschaften, Stiftungen und Anstalten des öffentlichen Rechts

    Stadt Hessisch Oldendorf, Hessisch Oldendorf, Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender, <br>Ortsrat Fischbeck/Weibeck, Fischbeck, Ortsratsmitglied, <br>Sparkasse Hameln-Weserbergland, Hameln, Vorsitzender des Beirates.

 

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die "Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben gemäß Verhaltensregeln im Handbuch und auf den Internetseiten des Niedersächsischen Landtages".

 



zurück