Hannah-Arendt-Platz

Brunnen mit Wasser auf dem Hannah-Arendt-Platz vor dem Leineschloss.

Die Adresse Ihres Parlaments

Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover:
Das ist die Adresse Ihres Parlaments, mitten in der Landeshauptstadt. 

Der heutige Hannah-Arendt-Platz liegt genau gegenüber dem Leineschloss beziehungsweise dem Landtag. Der Platz entstand 1953 als Teil der Leinstraße. Die Straße gibt es bis heute, sie verläuft direkt vor dem Parlamentsgebäude. Bis 1943 stand das Alte Palais, das durch die Luftangriffe auf Hannover im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, auf dem heutigen Platz. Am Platz befindet sich mit dem Schlossbrunnen der älteste erhaltene Brunnen der Stadt. Das Niedersächsische Sozialministerium ist ebenfalls am Hannah-Arendt-Platz gelegen.

Der Platz wurde zunächst nach dem ersten Ministerpräsidenten Niedersachsens, Hinrich Wilhelm Kopf, benannt. Nachdem dessen Rolle bei der Enteignung jüdischen Vermögens in Oberschlesien während des Zweiten Weltkrieges bekannt wurde, erfolgte 2015 die Umbenennung in Hannah-Arendt-Platz.

Hannah Arendt war eine jüdische Philosophin und Publizistin, deren Geburtshaus in Hannover Linden steht. 1933 emigrierte die einflussreiche Intellektuelle aus Deutschland, um vor den Nationalsozialisten zu fliehen. Arendts Arbeits prägt bis heute die Politische Theorie – weltweit. Unter anderem entwickelte sie Theorien, wie totalitäte Regime wie das des Nationalsozialismus enstehen. Ihre Gedanken zu Viefalt und politischer Diskussion werden noch immer diskutiert. 

Straßenschild "Hannah-Arendt-Platz" mit Erläuterung, wer Hannah Arendt war.
Straßenschild am Hannah-Arendt-Platz, direkt vor dem Leineschloss. (© Focke Strangmann)
Hannah-Arendt-Platz, links das Leineschloss, rechts das Sozialminiserium.
Der Hannah-Arendt-Platz in Hannover: links das Leineschloss, rechts das Sozialministerium. (© AxelHH, Public domain, via Wikimedia Commons)