Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Kinder bemalen Porzellan in leuchtenden Farben

11. Oktober 2019: Wie kommt der Dinosaurier auf den Teller oder all die Punkte? Diese und noch viele anderen Motive entwarfen die Kinder und Jugendlichen des Herbstferien-Kurses „das Bauhaus ist bunt“ des Niedersächsischen Landtages und malten sie auf Porzellan. Lars Trentmann, Museumspädagoge im Museum Schloss Fürstenberg, unterstützte die 21 kleinen Gestalter. Die Becher und Teller waren 1934 vom Bauhaus-Schüler Wilhelm Wagenfeld für die Porzellanmanufaktur Fürstenberg entworfen worden. Bis heute gehört das Service zum Sortiment.

Das Porzellan von Wilhelm Wagenfeld ist auch in der Ausstellung des Landtages zum Bauhaus in Niedersachsen in der Portikushalle zu sehen. Diese Teile sah sich die Gruppe zunächst an: Krüge, Schalen und Brettchen. Einige staunten, dass das Porzellan früher oft ganz anders aussah – grün und cremefarben statt weiß. Nein, diese Farben gefielen ihnen nicht, meinten die Jugendlichen zu Stefanie Waske, Kuratorin der Ausstellung. „Das war damals modern“, erklärte sie.

Wenige Schritte vom historischen Porzellan entfernt gaben die Kinder und Jugendlichen ihren Bechern und Tellern ein ganz anderes Aussehen: bunt, phantasievoll und mit ganz unterschiedlichen Motiven. Fast zwei Stunden malten sie konzentriert an den Tischen in der Portikushalle. Ihre Kunstwerke aus Porzellan durften sie zum Schluss mit nach Hauses nehmen, die Farben lassen sich im Backofen selber einbrennen. Mit einer kleinen Führung durch den Landtag ging der kreative Vormittag zu Ende.

Mal-Workshop im Landtag - Bild vergrößern Mal-Workshop im Landtag (©Nds. Landtag)
Mal-Workshop im Landtag  - Bild vergrößern Mal-Workshop im Landtag (©Nds. Landtag)
Mal-Workshop im Landtag - Bild vergrößern Mal-Workshop im Landtag (©Nds. Landtag)
Mal-Workshop im Landtag  - Bild vergrößern Mal-Workshop im Landtag (©Nds. Landtag)
Mal-Workshop im Landtag  - Bild vergrößern Mal-Workshop im Landtag (©Nds. Landtag)
Mal-Workshop im Landtag - Bild vergrößern Mal-Workshop im Landtag (©Nds. Landtag)

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

Der Traum vom neuen Leben - Niedersachsen und das Bauhaus


Zur Ausstellung:
Der Traum vom neuen Leben - Niedersachssen und das Bauhaus


Auf den Spuren des Bauhauses:
Sommerreise der Landtagspräsidentin


Workshop:
Das Bauhaus schwingt


Workshop:
Porzellan-Malen


Vortrag:
Alexander Dorner


Ansprechpartnerin/
Kuratorin:
Dr. Stefanie Waske
Niedersächsischer Landtag
Tel. 0511 3030-2100

Weitere Ausstellungsorte


Forschungsmuseum Schöningen
Paläon 1
38364 Schöningen


Wann:
13. Dezember 2019
bis 1. März 2020


Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag
11.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Eindrücke zur Ausstellungseröffnung