Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 84/2019 vom 07.11.2019

„Den Niedersächsischen Regionen verbunden"

Am 13. November 2019 startet die vom Residenzmuseum im Celler Schlossin Zusammenarbeit mit den Historischen Landschaften und den niedersächsischen Landschaftsverbänden konzipierte Wanderausstellung „Den Niedersächsischen Regionen verbunden – Historische Landschaften und moderne Landschaftsverbände“ in der Portikushalle des Landtages.

Sie thematisiert im Vorfeld zur neuen Dauerausstellung, die ab Herbst 2020 im Residenzmuseum zu sehen sein wird, zwei bedeutende Akteure niedersächsischer Kulturförderung.

Dieses sind zum einen die Historischen Landschaften, deren Ursprünge bis in das Mittelalter zurückreichen. Sie existieren heute bundesweit einzig nur noch in Niedersachsen. Zum anderen sind es dieLandschaftsverbände, die seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als regionale Organisationen der Kultur- und Identitätspflege bestehen und heute in der Arbeitsgemeinschaft der Landschaften und Landschaftsverbände in Niedersachsen (ALLviN) überregional organisiert sind.

Landtagsvizepräsident Bernd Busemann wird die Ausstellung am Mittwoch, dem 13. November 2019, um 17:00 Uhr in der Portikushalle des Landtages eröffnen.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung werden Wilken v. Bothmer, Präsidierender Landschaftsrat der Landschaft des vormaligen Fürstentums Lüneburg, sowie Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Geschäftsführer ALLviN, Grußworte sprechen. Anschließend erfolgt die Einführung in die Ausstellung durch die Leiterin des Residenzmuseums im Celler Schloss, Juliane Schmieglitz-Otten.

Anhand informativ gestalteter Schautafeln und eines interaktiven Medientisches werden die Geschichte und heutige Bedeutung dieser Akteure veranschaulicht. Insbesondere der Medientisch enthält vielfältige Informationen zu jeder Landschaft und jedem Landschaftsverband in ganz Niedersachsen. Neben historischen Fakten sowie Angaben zu Mitgliedsstrukturen und Förderschwerpunkten werden ausgewählte Beispiele unterschiedlichster Förderprojekte der vergangenen Jahre gezeigt.

Damit wird nicht nur deutlich, dass die Landschaften und Landschaftsverbände als Kulturförderer aktiv sind, sondern zudem über ihr vielfältiges Engagement in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Soziales wesentlich zur heutigen soziokulturellen Gestalt Niedersachsens beitragen.

Ziel ist es, über die Wanderausstellung niedersachsenweit ein Bewusstsein für diese tragende Rolle der Landschaften und Landschaftsverbände im gesellschafts- und kulturpolitischen sowie im regionalen Bereich zu schaffen. Nicht zuletzt sollen so Anregungen gegeben werden, sich mit der jeweiligen Institution in der eigenen Region zu beschäftigen.

Die Ausstellung in der Portikushalle des Landtages ist vom 14. bis 18. November und vom 22. bis 28. November 2019 von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr (außer am Wochenende) der Öffentlichkeit zugänglich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz