Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Gedenkstunde

80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht hatte Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta am Freitag, dem 9. November 2018, um 11.00 Uhr zu einer Gedenkstunde in den Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages eingeladen.

In der Gedenkstunde wurde der Opfer der Reichspogromnacht, die sich am 9. November 2018 zum 80. Mal jährt, gedacht. Mit den schrecklichen Novemberpogromen wurde von den Nationalsozialisten 1938 die systematische Verfolgung der Juden eingeleitet, die später im Holocaust mündete. Auch für Hannover und die heutigen niedersächsischen Gebiete bedeuteten die Ausschreitungen gegen die jüdischen Bürgerinnen und Bürger einen tiefen, dramatischen Einschnitt, nachdem die jüdische Bevölkerung bereits seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten beträchtlichen Diskriminierungen ausgesetzt war.

Im Rahmen der Veranstaltung hat Frau Dr. Yvonne Koch, Düsseldorf, als Überlebende des Konzentrationslagers Bergen-Belsen eine Ansprache gehalten und Herr Professor Dr. Samuel Salzborn, Technische Universität Berlin/Zentrum für Antisemitismusforschung, sprach zu dem Thema „Erinnerung und Abwehr“.

Das musikalische Rahmenprogramm wurde von der Kantorin Svetlana Kundish, Braunschweig, und der Flötistin Konny Chen, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, gestaltet.


Eindrücke der Gedenkstunde


Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Weiterführende Informationen