Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 15/2018 vom 07.03.2018

Die hohe Kunst des Argumentierens: "Jugend debattiert" im Landtag

Auf Einladung von Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta und in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium sowie der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung finden am Dienstag, dem 13. März 2018, im Interimsplenarsaal des Niedersächsischen Landtages die Landesqualifikation und das Landesfinale des diesjährigen Wettbewerbes „Jugend debattiert“ statt.

Im Rahmen des Projektes „Jugend debattiert“ bieten bundesweit über 1200 Schulen Unterrichtseinheiten an, in denen Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse ihre argumentativen und rhetorischen Fähigkeiten schulen, Recherchemöglichkeiten erlernen und das selbstbewusste Auftreten vor Publikum üben. Ab der 8. Klasse haben die Jugendlichen darüber hinaus die Möglichkeit, sich in einem bundesweiten Wettbewerb zu messen. Debattiert wird in zwei Altersklassen und in mehreren Auswahlebenen vom Schul- über den Regional- und Landeswettbewerb bis hin zum Bundeswettbewerb, bei dem jedes Jahr die besten Debattanten und Debattantinnen aus ganz Deutschland in Berlin aufeinandertreffen.

Im Landtag treten nun die Sieger der niedersächsischen Regionalwettbewerbe in den Wettstreit um den Landessieg und die Teilnahme am Bundeswettbewerb. Die Teilnehmenden des Wettbewerbs der Altersgruppe I (Jahrgang 8-10, nach G8: 8-9) werden über die Einführung einer Kennzeichenpflicht für Fahrräder diskutieren sowie über die verpflichtende Markierung von retuschierten Model-Fotos und die drastische Reduzierung des Wildschweinbestands in Deutschland. Die Altersgruppe II (Jahrgang 11-13, nach G8: 10-12) wird debattieren, ob e-Sport in Deutschland als Sportart anerkannt werden soll, ob verbeamtete Lehrer streiken dürfen sollten und ob die Bekämpfung von Einsamkeit – wie in Großbritannien – Regierungsaufgabe werden müsse.

Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta betont: „Kaum etwas prägt den Parlamentarismus mehr als der Wettstreit um die besten Argumente. Themen auf den Punkt zu bringen, erfordert kluge Analyse und rhetorisches Geschick. Ich freue mich, dass wieder so viele Schülerinnen und Schüler sich in dieser Kunst im Landtag üben wollen. Die junge Generation für die Debattenkultur zu gewinnen, halte ich für sehr wichtig. Sie setzt damit ein Zeichen für einen fairen Umgang mit Andersdenkenden.“

Geplanter Ablauf

Landesqualifikation

10.00 Uhr
Begrüßung durch Landtagspräsidentin Andretta

10.15 Uhr
Organisatorisches

10.30 Uhr
Altersgruppe I (Hinrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

10.55 Uhr
Altersgruppe I
Debatten

11.20 Uhr
Juryberatung I

11.30 Uhr
Altersgruppe II (Hinrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

11.55 Uhr
Altersgruppe II
Debatten

12.20 Uhr
Juryberatung II

12.45 Uhr
Altersgruppe I (Rückrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

13.10 Uhr
Altersgruppe I

Debatten

13.35 Uhr
Juryberatung

13.45 Uhr
Altersgruppe II (Rückrunde)
Bekanntgabe der Themen, Vorbereitung

14.10 Uhr
Altersgruppe II
Debatten

14.35 Uhr
Juryberatung

15.20 Uhr
Bekanntgabe der Ergebnisse

15.30 Uhr
Ende der Landesqualifikation

Landesfinale

16.30 Uhr
Begrüßung

16.35 Uhr
Organisatorisches

16.45 Uhr
Altersgruppe I
Finaldebatte

17.10 Uhr
Juryberatung, Bewertung

17.35 Uhr
Altersgruppe II
Finaldebatte

18.00 Uhr
Juryberatung, Bewertung

18.25 Uhr
Siegerehrung Altersgruppe I

18.30 Uhr
Siegerehrung Altersgruppe II

18.35 Uhr
Verabschiedung, Ende des Landesfinales





Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz