Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 331/2017 vom 15.02.2017

Was bedeutet es, heute als Jude in Deutschland zu leben?

Vortragsveranstaltung in der Reihe „PARLAMENTSLEBEN“ mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland Dr. Josef Schuster

Was bedeutet es, heute als Jude in Deutschland zu leben? Dieser Frage geht der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland Dr. Josef Schuster in seinem Vortrag am 21. Februar 2017 um 17:00 Uhr im Interims-Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages nach. Landtagspräsident Bernd Busemann lädt am Dienstag, dem 21. Februar 2017, um 17.00 Uhr zu dieser Veranstaltung in der Reihe „PARLAMENTSLEBEN“ ein.

„Auch wenn wir gerade hier in Hannover zumeist ein lebendiges Miteinander der Kulturen erleben, bleibt immer auch die Erinnerung an das, was Deutsche den Juden während der NS-Herrschaft angetan haben“, so Busemann. „Das ist kein Selbstzweck, sondern notwendige Vorbeugung. Denn auch im heutigen Niedersachsen geht es darum, antisemitische Tendenzen und Stimmungen weder zu dulden, noch klein zu reden“, sagt der Landtagspräsident.

Dr. Josef Schuster wird in seinem Vortrag die positive Entwicklung jüdischen Lebens in Deutschland herausstellen, die nach der Shoa kaum vorstellbar war. Der Vortrag wird zugleich deutlich machen, dass die jüdische Gemeinschaft weiter mit Herausforderungen konfrontiert ist: Die Zahl antisemitischer Straftaten ist zuletzt gestiegen, etwa 20 Prozent der deutschen Bevölkerung haben Ressentiments gegen Juden, rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien sowie islamistische Bewegungen befinden sich im Aufwind.

Dr. Josef Schuster ist seit 2014 Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Er wurde 1954 in Haifa/Israel geboren. 1956 kehrte er mit seinen Eltern nach Deutschland zurück. Er studierte in Würzburg Medizin und ließ sich 1988 als Internist mit einer eigenen Praxis in Würzburg nieder. Josef Schuster ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Das musikalische Rahmenprogramm wird von Alon Sariel (Laute, Harfe, Mandoline) gestaltet.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Eintritt frei!


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz