Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 330/2017 vom 14.02.2017

Der Landtag ist wie die Fernbedienung für Niedersachsen

Grundschulkinder besuchen den Landtag

Wozu braucht man eigentlich Regeln? Und wozu einen Staat? Ist Streit etwas Schlechtes? Ist Abstimmen gerecht? Wie fühlt es sich an, seine Meinung zu äußern? Und wie ist es, für jemand anderen mit zu entscheiden?

100 Viertklässler/-innen der Regenbogenschule in Sarstedt gingen diesen Fragen gestern und heute im Landtag nach. Die Veranstaltung bildet den Auftakt zu einem neuen Format der Öffentlichkeitsarbeit des Landtages, mit dem Kinder im Grundschulalter an die grundlegenden Ideen des Zusammenlebens in einer Demokratie herangeführt werden sollen.

Landtagspräsident Bernd Busemann stellte sich im Interimsplenarsaal den unkonventionellen Fragen der Grundschüler und -schülerinnen und zeigte sich beeindruckt vom ihrem Vorwissen und Enthusiasmus. Er betont: „Politikverdrossenheit ist weit verbreitet. Wir möchten Kinder früh an den Gedanken heranführen, dass unser Zusammenleben nur gelingen kann, wenn alle mitgestalten, und ihnen erfahrbar machen, dass diese Aufgabe Geduld, Konfliktfähigkeit, Toleranz und Engagement erfordert. Aber auch wir Erwachsenen können viel von den Kindern lernen: Ihre Offenheit, Unbefangenheit und Begeisterungsfähigkeit sind Schlüssel zur erfolgreichen Gestaltung unserer Gesellschaft."

Bilder dazu finden Sie im Bildarchiv Pressefotos.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz