Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 309/2016 vom 23.09.2016

Eine besondere Partnerschaft: Landtagspräsident Busemann würdigt die Verbindung zwischen Schlesien und Niedersachsen anlässlich der Verleihung des 40. Kulturpreises Schlesien

Am 24. September 2016 um 10.00 Uhr wird Landtagspräsident Bernd Busemann anlässlich der Verleihung des 40. Kulturpreises Schlesien des Landes Niedersachsen in der Breslauer Oper erwartet. Durch seine Teilnahme an der Preisverleihung möchte er seine besondere Wertschätzung für die Partnerschaft zwischen Niedersachsen und Schlesien zum Ausdruck bringen.

Der Kulturpreis Schlesien wird seit 1977 vom niedersächsischen Innenministerium ausgelobt und ehrt sowohl deutsche als auch polnische Kunst- und Kulturschaffende, deren Person oder deren Werk Bezüge zu Schlesien aufweisen.

Die Verleihung findet in Breslau, der Kulturhauptstadt Europas 2016, statt. Vergeben werden zwei Hauptpreise, dotiert mit je 4.000 €, und zwei Sonderpreise, dotiert mit je 3.000 €.

Busemann betont: „In Anbetracht der Schwierigkeiten, mit denen sich die Europäische Union derzeit konfrontiert sieht, sind zwischenmenschliche Kontakte und regionale Partnerschaften wichtiger denn je: Gemeinsame Projekte, Begegnungen und Ziele schaffen stärkere Bande zwischen unseren Völkern als Gipfeltreffen, Ansprachen und Verträge es zu leisten vermögen.“ Gerade Schlesien sei ein lebendiges Beispiel des immer engeren Zusammenwachsens Europas auf der kulturellen und gesellschaftlichen Ebene. „Die besondere Verbindung zwischen Schlesien und Niedersachsen ist ein Schatz, den wir alle gemeinsam pflegen sollten.“


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz