Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 179/2015 vom 21.01.2015

Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Niedersächsischen Landtag

Am 27. Januar 2015 jährt sich die Befreiung der Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz zum 70. Mal. Aus diesem Anlass hat Landtagspräsident Bernd Busemann zu einer Gedenkstunde am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Dienstag, dem 27. Januar 2015, um 17.00 Uhr in den Interims-Plenarsaal des Landtages eingeladen.

Nach der Begrüßung der geladenen Gäste und der Rede durch Landtagspräsident Bernd Busemann werden die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt sowie der Präsident des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R., Michael Fürst, ein Grußwort sprechen. Im Rahmen der Gedenkstunde wird der Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Dr. Jens-Christian Wagner, einen Vortrag zum Thema „Von Auschwitz nach Niedersachsen. Der historische Ort des Nationalsozialismus“ halten. Das musikalische Rahmenprogramm wird gestaltet vom Chor der Jüdischen Gemeinde Hannover unter der Leitung von Naum Nusbaum.

Landtagspräsident Busemann: „Das intensive Gedenken an die Verbrechen des Nationalsozialismus wird mit dem langsamen Abschied von der Erlebnisgeneration schwieriger, aber auch wichtiger denn je. Deshalb habe ich die Gedenkstättenarbeit in meiner Antrittsrede als Landtagspräsident zu den Dingen gezählt, die mir besonders wichtig sind. Lebendige Gedenkstätten eröffnen viele Möglichkeiten der Bildungsarbeit, die ohne die Anschaulichkeit des konkreten Ortes nicht denkbar wären. So können auch noch künftige Generationen individuelle Schicksale kennenlernen und in der Masse der Opfer den einzelnen, leidenden Menschen sehen.

Deshalb liegt mir viel daran, dass die Gedenkstättenarbeit in Niedersachsen weiter mit Herzblut betrieben und ausgebaut wird. Es reicht hier nicht, sich auf dem erreichten Status quo auszuruhen und sich ansonsten eher zurückzuhalten.“

Die Mitglieder der Landespressekonferenz Niedersachsen e.V. sind zu der Gedenkstunde sehr herzlich eingeladen.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz