Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 177/2015 vom 07.01.2015

Informationskongress „TTIP – Chance oder Risiko?“ in der Veranstaltungsreihe „PARLAMENTSLEBEN“

Landtagspräsident Bernd Busemann lädt gemeinsam mit den Unternehmerverbänden Niedersachsen e. V. und dem DGB, Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, am Dienstag, dem 13. Januar 2015, um 17.00 Uhr zum Informationskongress „TTIP – Chance oder Risiko?“ im Rahmen der Reihe „PARLAMENTSLEBEN“ in den Interims-Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages (Am Markte 8/Forum gegenüber der Marktkirche) ein.

Zunächst wird der deutsche Verhandlungsführer in der EU-Kommission, Direktor Rupert Schlegelmilch, Stv. Generaldirektor in der Generaldirektion Handel, einen Bericht zu Inhalt und Stand der Vertragsverhandlungen geben. Es folgen Impulsreferate von Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e. V., und Hartmut Tölle, Bezirksvorsitzender des DGB Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, zur Sicht der Tarifpartner auf das Freihandelsabkommen. Dann werden Statements aus den wirtschafts- und europapolitischen Arbeitskreisen der vier Fraktionen des Landtages die Diskussion zwischen den Vortragenden und dem Publikum eröffnen. Sabine Goes vom NDR wird den Informationskongress moderieren. Der NDR überträgt die Veranstaltung per Livestream im Internet (www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen).

Landtagspräsident Busemann: „Kaum ein politisches Thema wird zur Zeit so kontrovers diskutiert wie die Verhandlungen der Europäischen Union mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP. Auch auf Landesebene wird diese Diskussion engagiert geführt. Es ist mir wichtig, dass sich sowohl die Mitglieder des Landtages als auch die Öffentlichkeit ein differenziertes Bild von Inhalt, Bedeutung und Zielen des Transatlantischen Freihandelsabkommens machen können. Nur dann können wir den Einfluss abschätzen, den es auf die Zukunft des europäischen und deutschen Wirtschaftsstandorts haben kann. Der allgemeine Kenntnisstand über die Verhandlungen entspricht noch nicht durchgehend der Bedeutung des Themas. Deshalb freue ich mich, dass DGB und UVN gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landtag diesen Kenntnisstand erweitern wollen“.

Die Veranstaltung ist aufgrund des begrenzten Platzes im Plenarsaal nicht öffentlich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz