Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 172/2014 vom 28.11.2014

Das Landeswappen (Niedersachsenpferd) wird aus dem Plenarsaal gehoben

Im Zuge der Sanierungsarbeiten zur Neugestaltung des Plenarsaalbereiches des Niedersächsischen Landtages wird aus Sicherungsgründen am Dienstag, dem 2. Dezember 2014, ab ca. 12.00 Uhr, das Niedersachsen-Ross mit einem 80 Tonnen - Kran durch eine Öffnung in der Dachlaterne aus dem alten Plenarsaal gehoben, sofern die Witterungsverhältnisse dies zulassen. Danach wird das bereits sicher in einer speziellen Transportkiste verpackte Kunstwerk des Bildhauers Kurt Schwerdtfeger zu einem Restaurierungsbetrieb gebracht.

Landtagspräsident Busemann: „Der Kranführer muss über ein hohes Maß an Perfektion und Fingerspitzengefühl verfügen, um das Landeswappen durch die Öffnung im Dach sicher und unbeschädigt auf den Platz der Göttinger Sieben zu transportieren.“

Nach der Restaurierung soll das Niedersachsen-Ross im Eingangsbereich des Georg-von-Cölln-Hauses vor dem Interims-Plenarsaal einen würdigen Platz finden.

Ursprünglich sollte diese Maßnahme mit dem Abnehmen der gesamten Dachlaterne durch zwei Autokrane verbunden werden. Das Abbruchunternehmen überdenkt aber sein Konzept zur Entfernung der Dachlaterne nochmals, um den Abbruch nach Möglichkeit weniger aufwändig gestalten zu können.

Den Vertreterinnen und Vertretern der Medien wird empfohlen, den Kraneinsatz vom Denkmal der Göttinger Sieben aus zu verfolgen. Aus Gründen der Bausicherheit darf der Baustellenbereich von außenstehenden Personen nicht betreten werden.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz