Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 59/2009 vom 27.05.2009

„Für eine Kultur des Friedens – Momentaufnahmen der bolivianischen Wirklichkeit“

Ausstellung im Niedersächsischen Landtag

Landtagspräsident Hermann Dinkla eröffnet gemeinsam mit Bischof Norbert Trelle am Donnerstag, dem 4. Juni 2009, um 15.30 Uhr in der oberen Wandelhalle des Niedersächsischen Landtages die Ausstellung „Für eine Kultur des Friedens – Momentaufnahmen der bolivianischen Wirklichkeit“.

Konzipiert wurde die Ausstellung von Mitgliedern der Bolivienpartnerschaft des Bistums Hildesheim in Zusammenarbeit mit der bolivianischen Künstlergruppe „manzana 1“. Die in der Ausstellung präsentierten, zum Teil großformativen Fotos stammen von bolivianischen Zeitungsjournalisten. Sie spiegeln in beeindruckender Weise die Alltagsrealität des südamerikanischen Landes wider: Die enormen Gegensätze zwischen Armen und Reichen, zwischen Moderne und Tradition, zwischen den unterschiedlichen ethnischen Gruppen und die daraus resultierenden sozialen und politischen Konflikte, zu denen es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder gekommen ist.

Dabei steht der Titel der Ausstellung „Für eine Kultur des Friedens“ in einem spannungsreichen Kontrast zur abgebildeten Realität Boliviens, die allzu oft von Unfrieden, Leid und Gewalt geprägt ist. Der Ausstellungstitel macht damit das Anliegen der Bolivienpartnerschaft des Bistums Hildesheim deutlich: Den Frieden in Bolivien zu stärken, indem sich Menschen hier mitten in Deutschland für mehr Gerechtigkeit in den armen Ländern der Welt einsetzen.

Seit über 20 Jahren ist das Bistum Hildesheim mit der katholischen Kirche von Bolivien durch eine intensive Partnerschaft verbunden. Diese lebt von direkten Kontakten zwischen Schulen, Jugendgruppen und Pfarreien in Niedersachsen und in Bolivien. Sie wird gepflegt durch regelmäßige Begegnungsreisen, den Austausch von Freiwilligen sowie die finanzielle Unterstützung von pastoralen und sozialen Projekten im Partnerland.

 Zu der Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der für 10,00 € erworben werden kann. 5,00 € davon kommen der Stiftung „Jubileo“ in La Paz zugute, die sich in Bolivien mit Projekten zur Konfliktvermeidung und Friedensförderung engagiert.

Die Ausstellung ist vom 5. bis 19. Juni 2009 (außer vom 16. bis 18. Juni 2009) montags bis freitags jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz