Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 130/2014 vom 08.05.2014

Barrierefreiheit im neuen Landtagsgebäude

Landtagspräsident Busemann bildet Beraterkreis von Menschen mit Beeinträchtigungen

Der Niedersächsische Landtag hat in einer Sitzung am 26. Februar 2014 beschlossen, einen unabhängigen Beraterkreis von Menschen mit Behinderungen zu bilden, um den Landtag bei den Belangen, die die Inklusion betreffen, zu unterstützen. Landtagspräsident Busemann ist dieser Entschließung gern gefolgt. Er hat mit Unterstützung des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Karl Finke, ein Expertengremium gebildet, das insbesondere auch in die Planungen für den Umbau des Plenarsaalbereiches samt angrenzender Bereiche einbezogen werden soll.

Heute, am 8. Mai 2014, hat sich der Beraterkreis mit Landtagspräsident Busemann erstmals zum Gedankentausch im Landtag getroffen. Das Architektenbüro Blocher und Blocher Partners (Stuttgart) hat die bisherigen Umbauplanungen für den Plenarsaalbereiches mit dem Schwerpunkt „Barrierefreiheit“ ausführlich vorgestellt. Aus dem Kreis der Menschen mit Beeinträchtigungen sind zahlreiche wertvolle Anregungen gekommen, wie die geplante Barrierefreiheit optimiert werden könnte. Es ging dabei u.a. um die Verbesserung eines Blinden- und Sehbehindertenleitsystems, die technische Umsetzung von Hilfen für Gehörlose und Schwerhörige sowie die Größe von Fahrstühlen oder die Ausgestaltung von Rampen für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte.

Die nächste Sitzung dieses Gremiums soll im Monat Juni 2014 stattfinden.

Landtagspräsident Busemann: „Ich danke dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Herrn Finke, und dem Beraterkreis für die konstruktive Mitarbeit und die vielen guten Anregungen. Nur die Betroffenen selbst können am Besten beurteilen, wie die Barrierefreiheit in der Praxis alltagstauglich umgesetzt werden kann. Daher habe ich dem Gremium auch zusagt, dass Menschen mit Beeinträchtigungen vor der Inbetriebnahme von technischen Anlagen oder Unterstützungshilfen diese auf ihre Funktionalität hin testen sollen“.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz