Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 48/2013 vom 14.08.2013

„Das Braunschweigische Land in der Weimarer Republik 1918 – 1933“

Ausstellung im Niedersächsischen Landtag

Landtagspräsident Bernd Busemann eröffnet am Mittwoch, dem 21. August 2013, um 16.30 Uhr im Niedersächsischen Landtag die von der Arbeitsgruppe Heimatpfleger der Braunschweigischen Landschaft e.V. konzipierte Ausstellung „Das Braunschweigische Land in der Weimarer Republik 1918 – 1933“.

Im Rahmen der Eröffnung wird Landrat Matthias Wunderling-Weilbier, Erster Vorsitzender der Braunschweigischen Landschaft, ein Grußwort sprechen. Anschließend wird Harald Schraepler, Sprecher der Arbeitsgruppe Heimatpfleger der Braunschweigischen Landschaft, die Besonderheiten der Ausstellung näher erläutern.

Zur Braunschweigischen Landschaft zählen die Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie die Landkreise Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel. Sie hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 das Ziel gesetzt, die Geschichte des alten Landes Braunschweig zu erforschen und zugleich die kulturelle Entwicklung in der Region zu begleiten und zu fördern. Die Arbeitsgruppen der Braunschweigischen Landschaft sind die sogenannten „kreativen Werkstätten“, in denen eine Vielfalt an spannenden, geschichtsträchtigen, aber auch zukunftsgerichteten Projekten entsteht.

Die Arbeitsgruppe Heimatpfleger hat die oben genannte Ausstellung erarbeitet, die den nicht einfachen Weg nach der Novemberrevolution 1918 zur Republik mit den zeitprägenden Gegensätzen darstellt.

Die Ausstellung dokumentiert vielfältige und unterschiedliche Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Architektur, Infrastruktur und Gesellschaft. Sie beziehen sich auf alle Gebiete des ehemaligen Freistaates Braunschweig in der Zeit von 1918 bis 1933.

So wird zum Beispiel die Entwicklung des Wählerverhaltens exemplarisch am Amtsbezirk Vorsfelde erläutert. Zudem wird die Entwicklung der NSDAP im Braunschweigischen Land dokumentiert. Auch die wirtschaftlichen Probleme, Arbeitslosigkeit und Inflation, aber auch neue Bauwerke und Siedlungen sowie die Mode der damaligen Zeit sind Thema der Ausstellung.

Die Ausstellung, die in der Wandelhalle des Landtages gezeigt wird, ist vom 22. bis zum 27. August 2013 und vom 2. bis 6. September 2013 (montags bis freitags) jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz