Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 41/2013 vom 17.06.2013

Antrittsbesuch des Botschafters der Hellenischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland S.E. Panayotis Zografos im Niedersächsischen Landtag

Der Botschafter der Hellenischen Republik S.E. Panayotis Zografos hat am Freitag, dem 14. Juni, um 13.30 Uhr den Niedersächsischen Landtag besucht und ein Gespräch mit Landtagspräsident Bernd Busemann geführt. An der Gesprächsrunde hat außerdem die Generalkonsulin der Hellenischen Republik in Hamburg Ekaterina Dimakis teilgenommen.

S.E. Panayotis Zografos ist seit März 2013 Botschafter der Hellenischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland; 1985 war er Generalkonsul Griechenlands in Hannover.

Landtagspräsident Busemann und der Botschafter Panayotis Zografos diskutierten über die Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland und über die Zuwanderung von griechischen Akademikern nach Deutschland.

Der Botschafter erläuterte dem Landtagspräsidenten die gegenwärtige Wirtschaftslage. Es sei erfreulich, dass eine Stabilisierung eingetreten sei und die Exporte sich um 20 Prozent erhöht hätten. Auch sei im Bereich des Tourismus ein Zuwachs zu verzeichnen. Man rechnet mit über 17 Mio Touristen. Landtagspräsident Busemann betonte, dass viele Deutsche sehr gerne nach Griechenland reisen, weil die Deutschen Land, Leute und Kultur sehr zu schätzen wissen. Die positiven Begegnungen von Deutschen und Griechen tragen auch dazu bei, dass das zum Teil negative Bild über die Hellenistische Republik wieder aufpoliert wird.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD

CDU

B90/Die Grünen

FDP

AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz