Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 181/2012 vom 15.02.2012

Ohne Angst verschieden sein

Eine Ausstellung über Menschen mit Behinderungen: Von ihrer Ausgrenzung und Ermordung im Nationalsozialismus zu ihrer Integration und Inklusion heute

Ausstellungseröffnung und Diskussion „Die Weiße Runde: Inklusion in der Schule“ im Niedersächsischen Landtag

Landtagspräsident Hermann Dinkla eröffnet am Dienstag, dem 21. Februar 2012, um 16.30 Uhr im Niedersächsischen Landtag gemeinsam mit den Organisatoren der Ausstellung, dem Sozialverband Deutschland (SoVD) sowie dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die Ausstellung „Ohne Angst verschieden sein …“.

Anschließend werden Prof. Rolf Wernstedt (Landesvorsitzender Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.), Adolf Bauer (Vorsitzender des SoVD-Landesverbandes Niedersachsen e.V.), Martin Stöber (Niedersächsisches Institut für Historische Regionalforschung) sowie Kerstin Wohne (Friedrich Verlag) Grußworte sprechen.

Die Wanderausstellung zeigt das Leben von Menschen mit Behinderungen und den Umgang der Gesellschaft mit ihnen im Wandel der Zeiten. Die vom Niedersächsischen Institut für Historische Regionalforschung und den o.g. Verbänden realisierte Ausstellung umfasst den Zeitraum vom Mittelalter über die ersten integrativen Ansätze in den 1970er Jahren bis hin zur aktuellen Frage der Inklusion. Schwerpunkte sind die Verfolgung und Ermordung behinderter Menschen im Nationalsozialismus sowie ihre gesellschaftliche Teilhabe heute. Erstmalig werden in dieser Ausstellung historisch-politische mit aktuellen gesellschaftlichen Sichtweisen verknüpft. Die Ausstellung eignet sich besonders für Schulen. Hierzu ist ergänzend eine umfangreiche pädagogische Handreichung erhältlich.

Im Anschluss an die Grußworte und Einführung in die Ausstellung diskutieren Dr. Peter Wachtel (Niedersächsisches Kultusministerium), Kerstin Blochberger (Aktionsbündnis „Eine Schule für alle“), Henrike Hillmer (SoVD-Jugend) und Michael Leonhard (Gebrüder-Körting-Schule) zum Thema „Inklusion in der Schule“. Das Gespräch wird von Matthias Horndasch moderiert und als „Die Weiße Runde - Prominente im Talk für Toleranz“ aufgezeichnet und in verschiedenen niedersächsischen Bürgersendern ausgestrahlt.

Die Ausstellung, die in der Portikushalle des Landtages gezeigt wird, ist vom 27. Februar bis zum 9. März 2012 (montags bis freitags) jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich.

Im Anschluss geht die Ausstellung auf Wanderschaft. Interessenten können sie kostenlos ausleihen. Ansprechpartner sind: SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V., Herschelstr. 31, 30159 Hannover, Tel: 0511-70 148-0, Email: sozialpolitik@sovd-nds.de und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Landesverband Niedersachsen, Wedekindstr. 32, 30161 Hannover, Tel. 0511-32 12 82, Email: niedersachsen@volksbund.de.
Dort ist für Lehrer auch eine pädagogische Handreichung zur Ausstellung erhältlich.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz