Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Pressemitteilung 95/2010 vom 18.02.2010

Landtagspräsident Dinkla:

Die vergabe- und urheberrechtlichen Gesichtspunkte in Bezug auf die Neukonzeption des Plenarsaalgebäudes wird der Landtag wie schon bisher auch in Zukunft berücksichtigen

Landtagspräsident Hermann Dinkla stellt aus gegebenem Anlass klar, dass dem Landtag die vergabe- und urheberrechtlichen Gesichtspunkte durchaus bekannt seien, die zurzeit seitens der Anwaltskanzlei HFK für die Witwe Oesterlen und für die Architekten Koch/Panse geltend gemacht werden.

Der Landtag habe diese Gesichtspunkte stets sehr ernst genommen und alle Beteiligten stets zeitnah und umfassend informiert. 

Die weitere rechtliche Betreuung der Angelegenheit liege jedoch nicht beim Landtag, sondern bei der baufachlich zuständigen Stelle des Landes.


Zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

RSS-Feed

Icon für RSS Feed

Pressemeldungen der Fraktionen

SPD
CDU
B90/Die Grünen
FDP
AfD

Landespressekonferenz Niedersachsen (LPK)

Logo der Landespressekonferenz