Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Kino im Landtag

Make more noise

Über die mutigen Suffragetten Anfang des 20. Jahrhunderts

„Du musst mehr Lärm schlagen als andere, du musst aufdringlicher sein als alle anderen. Du musst dafür sorgen, dass sie dich nicht unterbuttern, wenn du wirklich eine Veränderung durchsetzen willst.“ Mit diesen Sätzen mobilisierte die britische Wahlrechtsaktivistin Emmeline Pankhurst Anfang des 20. Jahrhunderts ihre Mitstreiterinnen.Suffragetten wie sie stehen im Mittelpunkt des ersten Kinoabends im Niedersächsischen Landtag.

Wofür haben die Frauenrechtlerinnen damals gekämpft? Wieso radikalisierten sie sich, begingen Bombenanschläge und traten in den Hungerstreik? Dies beleuchtet Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta mit dem Medium Film, das eine große Rolle in der damaligen Emanzipationsbewegung spielte. Zu sehen gibt es Stummfilmszenen, die die britische Filmwissenschaftlerin Bryony Dixon zusammengetragen hat. Dann folgt der Spielfilm „Suffragette – Taten statt Worte“ mit Meryl Streep, Carey Mulligan und Helena Bonham Carter.

Der Abend bietet somit Dokumentation und Fiktion, Geschichte und Unterhaltung. Und das in der ganz besonderen Atmosphäre des Landtages. Überzeugen Sie sich selbst!


Wann?
Dienstag, 5. Juni 2018
Beginn 19.00 Uhr

Wo?
Interims-Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages Am Markte 8/9 (Eingang direkt gegenüber dem Marktkirchenportal)

Eintritt frei - Anmeldungen bitte unter
Spontane BesucherInnen erhalten ab 18.45 Uhr Einlass, soweit freie Plätze zur Verfügung stehen.

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

Offenes Plenum 2018 unter dem Motto "Starke Frauen"

Logo der Veranstaltungsreihe "Offenes Plenum"