Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Gekündigte Firma behindert Baufortschritt

Oktober 2016: Mit Pressemeldung vom 26. Oktober 2016 hat das Niedersächsische Finanzministerium darüber informiert, dass eine zuvor gekündigte Firma mit einer Vergabebeschwerde die Weiterführung der Arbeiten auf der Landtagsbaustelle erheblich beeinträchtigt hat.
Pressemeldung des Finanzministeriums vom 26.10.2016

November 2016: Mit einer weiteren Pressemeldung vom 22. November 2016 informierte das Finanzministerium darüber, dass die Vergabekammer die Beschwerde gegen das Land wegen offensichtlicher Unbegründetheit abgewiesen hat.
Pressemeldung des Finanzministeriums vom 22.11.2016

Dezember 2016: Mit Pressemeldung vom 7. Dezember 2016 informierte das Niedersächsische Finanzministerum über den weiteren Verlauf des Beschwerdeverfahrens:
Pressemeldung des Finanzministeriums vom 07.12.2016

Readspeaker Symbol 270-Grad-Ansicht vom Plenarsaal

Lade Player ...
November 2016: Der Film zeigt eine 270-Grad-Ansicht vom neuen Plenarsaal nach Abbau der Stützgerüste im Inneren des Plenarsaaltraktes

Readspeaker Symbol Keine Knochen vom Grafen Königsmarck

November 2016: Nach Abschluss der Untersuchungen der Knochen, die im August auf der Landtagsbaustelle gefunden wurden, steht nun fest, dass diese nicht vom Grafen Königsmarck stammen. Das Institut für historische Anthropologie der Universität Göttingen fand heraus, dass die gefundenen menschlichen Überreste nicht nur einer Person, sondern mindestens fünf Personen zuzuordnen sind. Vier davon stammen von Leichen, die gestorben sind, als sie viel älter als Graf Königsmarck waren, ein Fund hätte zwar zum Lebensalter Königsmarcks gepasst, stammt jedoch von einer Frau.
Hintergrundinfos

Readspeaker Symbol Neue Plenarsaaldecke nimmt Form an

September 2016: Die Innenarbeiten im Plenarsaalgebäude schreiten weiter voran. In unserer Bildergalerie können Sie zum Beispiel sehen, wie die neue Plenarsaaldecke entsteht. Auch erhält das Gebäude nach und nach wieder Fensterscheiben und das Gerüst am Portikus wird langsam zurückgebaut.
Eindrücke in unserer Bildergalerie...

Readspeaker Symbol Land Niedersachsen hat Baufirma gekündigt

August 2016: Mit Pressemeldung vom 11. August 2016 hat das Niedersächsische Finanzministerium darüber informiert, dass das Staatliche Baumanagement Hannover einer Firma, die mit Leistungen der technischen Ausrüstung des Plenarbereiches des Niedersächsischen Landtages beauftragt worden ist, den Auftrag entzogen hat.
Mehr Informationen in der Pressemeldung des Finanzministeriums…

Readspeaker Symbol Sonnenwind, Regenwind und Sturmwind sind zurück

August 2016: Die zu Beginn der Baumaßnahmen eingelagerten Fahnenträger an der jetzt wieder mit Granitplatten verkleideten Leinstraßenfront des Plenarsaal-Traktes sind zurück. Diese Bauplastiken des Braunschweiger Bildhauers Professor Jürgen Weber sind Windsymbole, die Sonnen-, Sturm- und Regenwind darstellen. Wenn alle Baumaßnahmen abgeschlossen sind und die Plenarsitzungen wieder hier stattfinden, werden die Fahnenträger zu offiziellen Beflaggungsanlässen und den Plenarsitzungen wieder die Europa-, Deutschland- und Niedersachsenflagge tragen.

Readspeaker Symbol Fortgang der Sanierungsmaßnahmen

Juli 2016: Seit Jahresbeginn bestimmen zunehmend die Haustechnik sowie die Ausbaugewerke das Geschehen auf der Baustelle. Bis zum Sommer 2017 werden rund 4,5 Kilometer Lüftungsrohre installiert sein. 1.600 Sprinklerköpfe und 125 Brandschutzklappen werden den notwendigen Brandschutz und 3 Kilometer Rohrleitungen die Sanitärversorgung gewährleisten. Derzeit sind circa 40 Unternehmen mit rund 100 Bauarbeitern und Handwerker auf der Baustelle tätig.

Readspeaker Symbol Baustellenrundgang

Juni 2016: Auf einem rund einstündigen Rundgang konnten sich die Pressevertreterinnen und Pressevertreter einen Überblick über den Fortgang der Sanierungsmaßnahmen verschaffen. An verschiedenen Stellen erläuterten der Landtagspräsident und der Finanzminister den Baufortschritt und gaben einen Ausblick auf die weiteren Umbaumaßnahmen.
Zur Pressemeldung

Readspeaker Symbol Großer Fortschritt auf der Baustelle

April 2016: Seit dem Richtfest ist es mit Riesenschritten vorangegangen auf der Baustelle Plenarsaal. Damals noch große entkernte Bereiche befinden sich nun in der Fertigstellung des Rohbaus. Die Dacharbeiten auf dem Plenarsaal sind fast abgeschlossen. Ebenso die Arbeiten am Glasdach auf der Portikushalle. Man hat mit den Elektroarbeiten in den Räumen begonnen und die Arbeiten in der Technikzentrale auf dem Dach gehen zügig voran.
Zur Bildergalerie

Readspeaker Symbol Mit dem Quadrokopter über die Baustelle

März 2016: Während eines Fluges der Kamera unseres Fotografen auf einem Quadrocopter sind im März 2016 wieder außergewöhnliche Ansichten entstanden, die Sie in diesem Video sehen können. Im ersten Teil des Films endet der Flug in dem Bereich, in dem künftig der Plenarsaal sein wird. Im zweiten Teil endet der Flug in der künftigen Eingangshalle zum Parlament.

Lade Player ...
Außergewöhnliche Ansichten der Baustelle bei einem Quadrocopterflug im März 2016 (©Prof. Dr. med. Christian Krettek und Tom Figiel)

Readspeaker Symbol Der Plenarsaal von oben

Januar/Februar 2016: Während im Innern des Plenarsaalbereiches eine Stahlkonstruktion errichtet wurde, die die weiteren Innenarbeiten möglch macht, entsteht über dem Plenarsaal die neue Dachlaterne. Hier wird künftig die Klimazentrale untergebracht sein. Wenn alles fertig ist, wird die Dachlaterne dem Aufbau gleichen, der auch früher auf dem Dach des denkmalgeschützten Plenarsaalgebäudes zu sehen war. Anfang Februar 2016 entstanden diese neuen Luftaufnahmen vom Leineschloss mit dem im Umbau befindlichen Plenarsaalbereich. Sie finden die Aufnahmen in größerer Auflösung auch in unserem Bildarchiv Pressefotos.


Readspeaker Symbol Eindrücke im Zeitraffer

Von Februar 2015 bis Dezember 2015


Lade Player ...
Dieser Zeitraffer zeigt die Abbrucharbeiten nach Abnahme des alten Plenarsaaldaches im Februar 2015 bis zum Entstehen des neuen Plenarsaaldaches im Dezember 2015 einschließlich Sequenzen von der Grundsteinlegung im Juli 2015 und dem Richtfest im Dezember 2015 (©Tom Figiel)

Readspeaker Symbol Plenarbereich erhält Dachkonstruktion

Dezember 2015/Januar 2016: In den letzten Wochen des Jahres 2015 hat der Plenarbereich planmäßig seine Dachkontruktion aus Stahlträgern und Beton erhalten. Mit dem Abschluss der Rohbauarbeiten beginnt eine neue Phase; der Bau ist damit zum Jahresbeginn winterfest. Aktuell sind fast 75 Prozent aller Aufträge erteilt und ca. 13,5 Mio. Euro an Bau- und Planungskosten ausgezahlt worden, was in etwa 25 Prozent der Gesamtkosten entspricht. Im Zuge von überwiegend EU-weiten Ausschreibungsverfahren konnten bisher 48 Bauunternehmen beauftragt werden, die in 36 unterschiedlichen Gewerken auf der Baustelle tätig sind oder waren. Mit dem Beginn der technischen Gebäudeinstallation und der Ausbaugewerke werden ab Januar 2016 bis zu 40 Unternehmen mit bis zu 100 Bauarbeitern parallel auf der Baustelle arbeiten.
Weitere Ansichten des Rohbaus finden Sie in unserer Bildergalerie.

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

Übersichtspläne

Bildrechte: Blocher Partners
Hauptgeschoss
PDF, 3 MB

Obergeschoss
PDF, 976 KB