Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Wählen gehen

Ohne freie Wahlen ist Demokratie nicht denkbar


Alle fünf Jahre werden die mindestens 135 Abgeordneten des Landtages neu gewählt. Niedersachsen ist in 87 Wahlkreise aufgeteilt. Mit dem ersten Kreuz auf dem Stimmzettel entscheiden Sie sich für eine Kandidatin oder einen Kandidaten aus Ihrem Wahlkreis. Mit dem zweiten wählen Sie die Landesliste einer Partei. Über die Landeslisten werden die übrigen 48 Mandate vergeben.

Durch die Teilnahme an den Landtagswahlen entscheiden Sie über die Verteilung der politischen Macht in Niedersachsen für fünf Jahre. Durch die Wahlen bleiben die Politikerinnen und Politiker gegenüber ihrer Wählerschaft politisch verantwortlich. Die Teilnahme an Wahlen ist daher eine aktive Teilhabe am politischen Entscheidungsprozess. Aber auch diejenigen, die nicht wählen gehen, beeinflussen die Wahlen, denn die Höhe der Wahlbeteiligung ist wichtig für das Gesamtergebnis.

Die Wählenden in Niedersachsen entscheiden also durch die Landtagswahl unmittelbar über die Zusammensetzung ihres Landesparlamentes und die Regierungsbildung. Und damit auch über die Umsetzung von politischen Programmen in der nächsten Wahlperiode.

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen

Wahl 2017

Wahlkreuz und Flaggen (©Tom Figiel)

Infos zur Landtagswahl 2017