Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

Readspeaker Symbol Terminkalender der Landtagspräsidentin

2018

12. Februar:

Niemand darf wegen seines Geschlechtes benachteiligt werden: Für dieses Verfassungsgebot setzten sich Katja Messling und Susanne Mehlich als Gleichstellungsbeauftragte des Landtages ein. Nach sieben Jahre geben sie ihre Aufgabe nun wegen anderer Verpflichtungen ab. „Danke, dass Sie diese wertvolle Arbeit geleistet haben“, hebt Landtagspräsidentin Gabriele Andretta hervor. Viele neue Angebote, vor allem zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, seien entwickelt worden. „Sie haben für Ihre Nachfolgerinnen ein gutes Fundament gelegt.“


22. Januar:

Landtagspräsidentin Gabriele Andretta hat am 22. Januar den Botschafter der Ukraine, S.E. Herr Andrij Melnyk, erstmals empfangen. Sie sprachen über Möglichkeiten des gegenseitigen kulturellen Austausches, wie Städtepartnerschaften und über Unterstützung der Landesstiftung „Kinder von Tschernobyl“. Andretta gehört dem Kuratorium der Stiftung an.

15. Januar:

Landtagspräsidentin wird Kuratoriumsmitglied der Stiftung „Kinder von Tschernobyl“: Mehr als 25 Jahre nach der Reaktorkatastrophe leiden die Menschen in der Ukraine, Weißrussland und Russland noch immer: Krebserkrankungen, so Dr. Gisbert Voigt, Vorsitzender der Stiftung „Kinder von Tschernobyl“, kommen häufiger vor als sonst in Europa. Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta hatte ihn und seinen Stellvertreter Professor Dr. Heyo Eckel zu einem Gedankenaustausch eingeladen. Eckel prägte die Arbeit der Stiftung seit deren Gründung 1992, war zehn Jahre Vorsitzender und bringt sich auch zukünftig im Vorstand ein. Andretta übernimmt den Sitz im Kuratorium der landeseigenen Stiftung von ihrem Vorgänger Bernd Busemann.
Zur Pressemeldung


Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl

Weiterführende Informationen