Praktikum

Spannend: Praktikum bei Abgeordneten oder in der Landtagsverwaltung (©Focke Strangmann)
Du kannst dich als Studentin oder Student (vorzugsweise Politikwissenschaft) oder Schülerin oder Schüler niedersächsischer allgemeinbildender Schulen für ein Praktikum im Landtag bewerben,
um die Arbeit des Landesparlamentes näher kennen zu lernen. In der Regel werden solche Praktika in der Landtagsverwaltung im Referat für Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll durchgeführt. Eine Vergütung für das Praktikum wird grundsätzlich nicht gewährt.

Anforderungen

  • gute Allgemeinbildung
  • Interesse an politischen Entscheidungsabläufen
  • Interesse an Verwaltungstätigkeiten

Bewerbungen

  • Angabe der gewünschten Praktikumsdauer (maximal 4 Wochen) und des Praktikumszeitraums (in den Parlamentsferien werden keine Praktika angeboten)
  • kurzer Lebenslauf
  • Passbild
  • aktuelle Zeugniskopien

Anschrift

Du bekommst einen Einblick hinter die Kulissen (©Focke Strangmann)
Präsidentin des Niedersächsischen Landtages
Landtagsverwaltung
Personalreferat
Hannah-Arendt-Platz 1
30159 Hannover

Wenn du ein Praktikum bei einer Fraktion oder bei Abgeordneten machen möchtest, wende dich bitte direkt an die jeweilige Landtagsfraktion: Kontakt zu den Fraktionen

Hinweis

Die Ableistung des während des Jura-Studiums vorgeschriebenen vierwöchigen Verwaltungspraktikums nach § 4 Abs. 1 Nr. 2 b) des Nds. Gesetzes zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen (NJAG) ist leider nicht möglich. Aufgrund ihrer atypischen Aufgabenstellung und Arbeitsweise ist die Landtagsverwaltung für ein Verwaltungspraktikum im Sinne der jeweiligen Juristenausbildungsgesetze und ihrer Durchführungsverordnungen grundsätzlich nicht geeignet.

Bitte beachte: Leider sind bis Ende des Jahres 2018 keine Praktika möglich. Wir bitten daher von Bewerbungen abzusehen.