Buchstabe W

Wahlgrundsätze
Die Landtagsabgeordneten werden in allgemeiner, unmittelbarer, gleicher, freier und geheimer Wahl gewählt. Diese Wahlgrundsätze gelten auch für Bundestags- und Kommunalwahlen.

  • ALLGEMEIN heißt, dass grundsätzlich alle Bürgerinnen und Bürger – ab 18 Jahren – wählen dürfen. Niemand darf z. B. wegen des Geschlechts oder der Religion ausgeschlossen werden.
  • UNMITTELBAR bedeutet, dass die Wahlberechtigten ihre Volksvertretung direkt wählen. Man überträgt also seine Stimme nicht auf „Wahlfrauen“ oder „Wahlmänner“ – wie bei den Präsidentschaftswahlen in den USA.
  • GLEICH meint, dass alle Wählerinnen und Wähler gleich viele Stimmen haben – und keine Stimme mehr wert ist als eine andere.
  • FREI ist eine Wahl, wenn man bei seiner Wahlentscheidung von niemandem beeinflusst oder unter Druck gesetzt wird.
  • GEHEIM bedeutet: Man kreuzt seinen Stimmzettel unbeobachtet in einer Wahlkabine oder zu Hause an. Denn niemand hat das Recht zu erfahren, wer wen gewählt hat. Man kann seine Wahl aber natürlich freiwillig jemandem erzählen.

Wahlkreis
Der Landtag soll Menschen aus ganz Niedersachsen vertreten. Für die Landtagswahl wird Niedersachsen in kleinere Einheiten – die Wahlkreise – unterteilt: 87 sind es insgesamt. Das können Regionen, Städte oder Stadtteile sein. In jedem Wahlkreis sollen ungefähr gleich viele Menschen leben. Die Wahlberechtigten wählen dann in dem Wahlkreis, in dem sie jeweils wohnen, eine Direktkandidatin oder einen Direktkandidaten. So werden 87 Sitze im Landtag besetzt – pro Wahlkreis ein Sitz.

Wahllokal
Alle Wahlberechtigten bekommen rechtzeitig vor der Landtagswahl eine Wahlbenachrichtigung per Post zugeschickt. Auf dieser Karte sind auch der Wahltag und das jeweilige Wahllokal genannt. Das kann zum Beispiel eine Schule oder ein Rathaus sein. Dort können die Wählerinnen und Wähler von 8 bis 18 Uhr ihre Stimmzettel ankreuzen und sie anschließend in die Wahlurne stecken. Nach 18 Uhr darf jede Bürgerin und jeder Bürger – also auch du – zuschauen, wenn die Stimmen ausgezählt werden.

zurück zur Übersicht