Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

 Johanne  Modder

Johanne Modder

SPD
Wahlkreis: 84 Leer/Borkum

Verwaltungsangestellte
Vorsitzende der SPD-Fraktion

Wiesenstraße 30
26831 Bunde

E-Mail:johanne.modder@lt.niedersachsen.de
Internet:http://www.johanne-modder.de
Telefon:04953 1276 (privat)
Telefon:0511 3030-4035 (Büro)
Telefax:0511 3030-4811 (Büro)

Lebenslauf

Geboren am 12. Juli 1960 in Bunderhee, Kreis Leer, ev.-ref., verheiratet, 2 Kinder. Besuch der Volksschule in Bunderhee, anschließend der Mittelpunktschule Bunde. 1977 Abschluss mit der Mittleren Reife an der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft. Anschließend Ausbildung zur Verwaltungsangestellten. Von 1979 bis 1985 Verwaltungsangestellte bei der Samtgemeinde Bunde. Von 1999 bis zur Wahl in den Landtag 2003 Angestellte in der Bürogemeinschaft der SPD-Landtagsabgeordneten Collmann und Lücht in Leer.

Mitgliedschaften: ver.di, Verein für Körperbehinderte und ihre Freunde im Landkreis Leer e.V., Verkehrs- und Verschönerungsvereins Bunde e.V., AWO, Lebenshilfe Leer, Kinderschutzbund Leer, Landwirtschaftlicher Naturverein Rheiderland.

Mitglied der SPD seit 1986. Stell. Vorsitzende des SPD-Landesverbandes Niedersachsen. Vorsitzende des SPD-Bezirks Weser-Ems. Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Leer seit 2005.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 15. bis 17. Wahlperiode (seit 4. März 2003). Seit Januar 2013 Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion.

Kommunale Mandate und Funktionen

Seit 1986 Ratsfrau der Samtgemeinde Bunde, seit 2001 Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion. Seit 2001 Kreistagsabgeordnete Lkr. Leer.

Veröffentlichungspflichtige Angaben


  1. Vor der Mitgliedschaft im Landtag zuletzt ausgeübte selbstständige oder unselbstständige Berufstätigkeit

    Bürogemeinschaft Collmann/Lücht, Leer, Angestellte.
  1. Tätigkeiten in Unternehmen

    Deutsche Messe AG, Hannover, Mitglied im Parlamentarischen Beirat.
  1. Tätigkeiten in Körperschaften, Stiftungen und Anstalten des öffentlichen Rechts

    Gemeinde Bunde, Bunde, Ratsmitglied, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion.
    Landkreis Leer, Leer, Kreistagsabgeordnete.

 

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die "Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben gemäß Verhaltensregeln im Handbuch und auf den Internetseiten des Niedersächsischen Landtages".

 



zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl