Navigation

Service-Navigation

Suche


Inhaltsbereich

 Michael  Höntsch

Michael Höntsch

SPD
Wahlkreis: 28 Hannover-Mitte

Gymnasiallehrer

Robertstraße 7
30161 Hannover

E-Mail:landtag@michael-hoentsch.de
Internet:http://www.michael-hoentsch.de
Telefon:0511 898204-22 (Wahlkreisbüro)
Telefax:0511 898204-19 (Wahlkreisbüro)

Lebenslauf

Geboren am 3. Mai 1954 in Springe, verheiratet, 2 Kinder. Nach der Schulausbildung Besuch des Wirtschaftsgymnasiums in Hannover, 1974 Abschluss der Hochschulreife. Anschließend Studium der Germanistik und Wissenschaft von der Politik/Höheres Lehramt an der Universität Hannover, I. Staatsexamen 1980, nach Referendariat II. Staatsexamen 1982. Von 1983 bis 1995 Weiterbildungslehrer in Einrichtungen des Bildungswerkes Niedersächsischer Volkshochschulen e.V. Danach Fortbildung zum Organisations- und Teamberater (OTB) beim Institut INITA Hannover. Bis 2002 in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft und Gastronomie tätig. Von 2002 bis zur Wahl in den Landtag 2013 als Gymnasiallehrer im Angestelltenverhältnis tätig.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 17. Wahlperiode (seit 19. Februar 2013).

Kommunale Mandate und Funktionen

Keine.

Veröffentlichungspflichtige Angaben


  1. Vor der Mitgliedschaft im Landtag zuletzt ausgeübte selbstständige oder unselbstständige Berufstätigkeit

    Land Niedersachsen, Gymnasiallehrer.

    Es besteht eine gesetzliche Berechtigung, die frühere Tätigkeit beim Land Niedersachsen nach Beendigung der Mandatszeit fortsetzen zu dürfen.
  1. Tätigkeiten in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen oder in Stiftungen des privaten Rechts

    Freie Humanisten Hannover, Hannover, 2. Vorsitzender, ehrenamtlich.

 

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die "Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben gemäß Verhaltensregeln im Handbuch und auf den Internetseiten des Niedersächsischen Landtages".

 



zurück

Darstellung anpassen

Schriftgröße: kleine Schriftgröße mittlere Schriftgröße große Schrift
Farbkontrast: normaler Farbkontrast Farbkontrast umkehren

Sprachauswahl